Resort am Obersalzberg

5-Sterne-Plus-Hotel auf dem Aussichtsberg

Dem durch die Nutzung von Nazigrößen vorbelasteten Obersalzberg wurde durch das neue Top-Hotel in Verbindung mit einer Dokumentationsstätte neues, internationales Flair eingehaucht. Die hohen Standards der Betreibergesellschaft unter anderem in Bezug auf den Schallschutz erforderten bauphysikalische Top-Lösungen.

Bauherr
Gewerbegrund Obersalzberg GmbH & Co. Grundbesitzgesellschaft
Architekt
Kochta Architekten, München
Projektlaufzeit
2000 – 2005

DS-Plan Leistungen

Bauphysik

Fassade:
Stahlbeton-Schottenbauweise mit großflächigen Panoramafenstern in Kombination mit Naturstein-Vormauerung

Raumklima:
Fußbodenheizung, Fan-Coils, teilweise Zimmerkamine

Bauphysik:
Hochwertiger Schallschutz der Gästezimmer in Bezug auf die Trennwände und Türen aber auch für alle TGA-Komponenten, ferner besondere Anforderungen an den winterlichen Wärmeschutz aufgrund teilweise extrem niedriger Außentemperaturen

Die Bildrechte der im Artikel verwendeten Fotos liegen bei: © InterContinental Berchtesgaden Resort