NCEC Messe (Trade Fair)

Größte Messe der Welt entsteht südlich von Peking

Das Mega-Projekt NCEC Nationales Messe- und Konferenzzentrum Tianjin, im Endausbau mit 1,2 Millionen Quadratmeter Ausstellungsfläche die größte Messe der Welt, wurde im Architektenwettbewerb von gmp Architekten gewonnen.

Bauherr
National Conference and Exhibition Centre, Tianjin Co., Ltd
Architekt und Auftraggeber
gmp international Architekten, Peking
Projektlaufzeit Planung
2013 – 2014

DS-Plan Leistungen

Fassadentechnik

Bestandteil des Wettbewerbs sind 36 Konferenz- und Ausstellungshallen mit den Abmessungen 175 mal 80 Meter sowie einer Eingangshalle mit 33 Meter Höhe sowie vier Hochhäusern mit 93 bis 136 Meter Höhe für Hotel- und Büronutzung.

18 Ausstellungshallen, zwei Eingangshallen und zwei Hochhäuser werden im ersten Bauabschnitt gebaut. Die SD-Phase wurde nach dem Wettbewerbsgewinn im März 2013 noch im selben Jahr abgeschlossen. Die DD-Planungsphase beginnt 2014.

Die Dimensionen dieses Projekts stellen für die Architekten und alle beteiligten Fachplaner eine Herausforderung dar. Die detailtechnische Umsetzung der ästhetischen Proportionen verlangt eine integrale Zusammenarbeit mit einem gut eingespielten Architekten- und Fachplanerteam. Besondere technische Herausforderungen liegen in der richtigen planerischen Umsetzung der hochtransparenten Fassaden in einer Zone mit hoher Erdbeben-Klassifizierung.

Leistungen:
Facade Engineering, Schematic Design und Detail Design
Detailing Scale 1:1
Tender Drawings und Tender Specifications mit dem chinesischen Subunternehmer KTF-CIMA
Qualitätssicherung Bau

Die Bildrechte der im Artikel verwendeten Fotos liegen bei: © gmp architects