Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Wintergärten und Atrium

Im Mai 1999 schufen die Architekten Petzinka Pink mit ihrem Entwurf für die Landesvertretung Nordrhein-Westfalen einem sichtbaren Ausdruck ökologischen und ressourcenschonenden Bauens zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Dadurch gelang es ihnen, den Wettbewerb für sich zu entscheiden.

Bauherr
Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport, Düsseldorf
Architekt
Petzinka Pink Architekten, Düsseldorf
Projektlaufzeit
1999–2004

DS-Plan Leistungen

Energiedesign, Bauphysik

Bereits während der Wettbewerbsphase entwickelte DS-Plan ein ganzheitliches Energiekonzept, das neben minimalem Energiebedarf vor allem eine hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung mit Nutzung von Solar- und Geothermie vorsieht.

Fassade:
zweischalige Fassade
natürliche Lüftung

Raumklima:
Heizkörper
Kühldecken
natürliche Lüftung

Energiekonzeption:
natürliches Lüftungskonzept mit Wintergärten und Atrium
175 m langer Erdkanal zur Vorkonditionierung der Zuluft
Brennstoffzellen Blockheizkraftwerk
Geothermie
Mikrogasturbine
Photovoltaik 100 m_

Regenerative Quellen:
natürliche Lüftung
Solarenergie
Geothermie

Ähnliche Projekte