Huawei

Innovatives Lüftungskonzept für Hightech-Unternehmen

Huawei als internationaler Hightech-Konzern im Elektronik- und IT-Bereich hat erkannt, dass die Produktivität der Mitarbeiter direkt mit der Luftqualität im Gebäude zusammenhängt. Unter der Prämisse, die Raumluftqualität aller Nutzflächen auf ein internationales Niveau zu bringen, wird die derzeitige Lüftungstechnik sämtlicher Liegenschaften des Konzerns auf den Prüfstand gestellt.

Bauherr und Auftraggeber
Huawei Technologies, Shenzhen
Projektlaufzeit Planung
2013 – 2014

DS-Plan Leistungen

Energiedesign

Für das firmeneigene Ausbildungszentrum am Hauptsitz in Shenzhen wurde ein Team internationaler Ingenieure beauftragt. Bei einem Vorort-Termin hat dieses zunächst die Ist-Situation aufgenommen und grundlegende Messungen durchgeführt.

Auf dieser Basis wurde ein Lüftungskonzept entwickelt, das mit möglichst geringem Änderungsaufwand im Bestandsgebäude eine hohe Luftqualität nach europäischer Norm bietet. Dabei konnten die bisherigen Frischluftmengen selbst unter ungünstigsten klimatischen Bedingungen im subtropischen Shenzhen teilweise verdreifacht werden – bei gleichzeitiger Verbesserung des thermischen Komforts.

In der zweiten Phase wurde das Konzept in ein Construction-Design umgesetzt, das chinesischen Anforderungen und Normen entspricht und als Basis für die weitere Ausschreibung dient.

Leistungen:
HVAC Consultancy, Schematic Design und Construction Design