Headquarter Daily Newspaper Group

Elementfassade mit gestaltungsprägender Vertikalstruktur

shl schmidt hammer lassen architects wurde bereits während des Wettbewerbs von den Fassadeningenieuren in Schanghai unterstützt. Die gestaltungsprägenden, 450 Millimeter tiefen Aluminium-Lamellen wurden auch nach dem Wettbewerbsgewinn von shl architects nicht „wegrationalisiert“, sondern in der 1:1-Detaillierung wirtschaftlich optimal in die vollelementierte Aluminiumfassade integriert.

Bauherr
Daily Newspaper Group, Ningbo
Architekt und Auftraggeber
shl schmidt hammer lassen architects, Kopenhagen/Dänemark
Projektlaufzeit Planung
2013

DS-Plan Leistungen

Fassadentechnik

Die einschalige Aluminiumfassade erhält in jeder Fassaden- bzw. Bürorasterachse einen elementversetzten, öffenbaren Fensterflügel mit einer lichten Öffnungsbreite von 205 Millimeter und einer Flügelhöhe von 2.700 Millimeter. Die Büroflächen können so optimal belüftet werden, ohne dass die Möblierung der Büroflächen durch unnötig breite Fensterflügel behindert wird.

Bisher chinaübliche massive Wärmebrücken im Bereich der nach hinten verspringenden Wärmedämmebene haben die Fassadeningenieure verhindert. Diese kritischen Detailpunkte wurden allesamt mit deutschem Engineering-Know-how in China qualitativ hochwertig für den chinesischen Auftraggeber gelöst.

Leistungen:
Facade Engineering, Schematic Design und Detail Design
Detailing Scale 1:1 

Die Bildrechte der im Artikel verwendeten Fotos liegen bei: © shl schmidt hammer lassen architects Shanghai